Für einige Informationen muß der Adobe Reader auf Ihrem Rechner installiert sein! (Freeware)
Adobe Reader Internetadresse


BI „Wesendorfer für Wesendorf“ informiert:


Vorleser einschalten
     

Unterstützen Sie bitte unser Anliegen.Treten
Sie der BI bei und werden Mitglied. Sie können
über Formulare sich das Eintrittsformular aus-
drucken lassen und ausgefüllt bei
Claus Hildebrandt abgeben oder Sie wechseln
in die Online-Anmeldung und tragen sich
da ein.(Die Mitgliedschaft ist kostenfrei)

    Der Vorstand der "BI Wesendorfer für Wesendorf" bedankt sich ganz
    herzlich bei allen Bürgern, die mit ihrer Unterschrift (993) für das
    Bürgerbegehren gegen die Straßenausbaubeiträge dazu beigetragen
    haben, daß diese Verordnung ausgesetzt wurde.
    Auch vielen Dank an die freiwilligen Helfer, die es ermöglicht haben
    diesen Erfolg zu verbuchen.
    Die BI freut sich ganz besonders auf die neuen Mitglieder (334),
    mit denen wir gemeinsam unsere Ziele erreichen möchten.

    Möchten Sie an der Unterschriftenaktion teilnehmen, haben aber noch nicht
    unterschrieben, dann können Sie sich hier mit Namen und Adresse
    anmelden. Ein BI-Mitglied wird Sie besuchen und Sie können Ihre
    Unterschrift leisten. ( Unterschriften-Anmeldung )
   


Bürgerbegehren gegen
Straßenausbaubeiträge in Wesendorf


Wir sind für die Abschaffung dieser Beiträge, die zukünftig
aus Haushaltsmitteln der Kommune und Bezuschussung aus
Landesmitteln finanziert werden könnten.


Straßen sind Allgemeingut und müssten aus allgemeinen
Steuereinnahmen finanziert werden; nicht aus wiederkehrenden
Beiträgen und auch nicht aus Grundsteuererhöhungen.


Für ein Bürgerbegehren benötigen wir 417 Unterschriften.

993 Wesendorfer/Westerholzer haben
sich bisher mit ihrer Unterschrift für die
Abschaffung der Straßenausbaubeiträge entschieden.

Bei Erfolg muss die Gemeinde einen Bürgerentscheid durchführen
( eine ordentliche Wahl als [Ja / Nein] Abstimmung mit Urnengang ).

oder

der Gemeinderat beschließt, daß die Straßenausbaubeiträge für 2 Jahre
ausgesetzt werden. In dieser Zeit können nur Reparaturen durchgeführt
werden.


Der Gemeinderat hat sich für die Aussetzung der
Straßenausbaubeiträge entschieden.


Neueste Information von der Wesendorfer Gemeinderatssitzung am 6. Juni

Gemeinderat stoppt Ausbau aller Gemeindestraßen bis Ende 2020.
Der Beschluss vom März wird damit auf alle Straßen erweitert.
Die Bürgerinitiative wird weiter die Interessen der Bürger vertreten
und wenn erforderlich den Bürgerentscheid mit den vorhandenen
Unterschriften einleiten.



Die Gemeinde Wesendorf hat die Straße "Katzenberg" mit einer Bitumen/Splittschicht überzogen. Die BI findet diese Lösung grundsätzlich sehr gut, weil sie angemessen und kostenmäßig für die Gemeinde und den Anliegern tragbar ist. Diese Variante könnte auch für die anderen in der Planung anstehenden Straßen angewendet werden. Es ist dabei nur zu beachten, daß der Untergrund dieses ermöglicht. Auch andere Gemeinden sollten diese Straßenerneuerung bevorzugen, denn es ist nicht immer eine sehr aufwendige und teure Pflasterung erforderlich. Es ist zu hoffen,daß diese Erneuerung auch sehr lange hält. Aber auch sehr stark befahrende Pflasterstraßen werden nach Jahren ziemlich holprig.

Info: siehe Homepage https://www.wesendorfer-fuer-wesendorf.de
Handy: 0151 / 15939672 für Rückfragen