Für einige Informationen muß der Adobe Reader auf Ihrem Rechner installiert sein! (Freeware)
Adobe Reader Internetadresse


BI „Wesendorfer für Wesendorf“ informiert:


Vorleser einschalten
     

Unterstützen Sie bitte unser Anliegen.Treten
Sie der BI bei und werden Mitglied. Sie können
über Formulare sich das Eintrittsformular aus-
drucken lassen und ausgefüllt bei
Kurt Karlisch abgeben oder Sie wechseln
in die Online-Anmeldung und tragen sich
da ein.(Die Mitgliedschaft ist kostenfrei)

    Der Vorstand der "BI Wesendorfer für Wesendorf" bedankt sich ganz
    herzlich bei allen freiwilligen Helfern,die es ermöglicht haben,
    daß am 24.01.2020 mit sofortiger Wirkung die Straßenausbaubeiträge
    in Wesendorf abgeschafft wurden.
   
    Auch vielen Dank an allen Bürgern der Gemeinde Wesendorf, die
    mit ihrer Unterschrift die Voraussetzung für die Einleitung eines
    Bürgerentscheides gesetzt haben.
   
    Da die Gemeinde Wesendorf die Straßenausbaubeiträge abgeschafft
    hat, ist ein Bürgerentscheid hinfällig geworden.
   
    Durch die Aktionen der Bürgerinitiative "Wesendorfer für Wesendorf" tritt
    für alle Anlieger früher oder später eine erhebliche Kostenersparnis
    (die sich zwischen 5000 € und 15000 € beläuft) ein.
    Dem Vorstand sind Kosten in Höhe von ca. 1500 € durch folgende Aktionen
    entstanden:
    Notarkosten, Büromaterial, Kosten für Info-Veranstaltungen, Serverkosten,
    Plakate, Versammlungskosten, Demonstrationsmaterial, Fahrtkosten zu
    Info-Veranstaltungenin in Hannover, Braunschweig und Stade.
    Die BI beabsichtigt in nächster Zukunft eine Spendenaktion durchzuführen,
    um den Vorstand von diesen Kosten zu entlasten. Spenden können je nach
    Wunsch namentlich oder anonym entgegengenommen werden.
    Weitere Einzelheiten werden wir auf der Mitgliederversammlung am
    27.03.2020 bekannt geben.


Die Gemeinde Wesendorf hat die Straße "Katzenberg" mit einer Bitumen/Splittschicht überzogen. Die BI findet diese Lösung grundsätzlich sehr gut, weil sie angemessen und kostenmäßig für die Gemeinde und den Anliegern tragbar ist. Diese Variante könnte auch für die anderen in der Planung anstehenden Straßen angewendet werden. Es ist dabei nur zu beachten, daß der Untergrund dieses ermöglicht. Auch andere Gemeinden sollten diese Straßenerneuerung bevorzugen, denn es ist nicht immer eine sehr aufwendige und teure Pflasterung erforderlich. Es ist zu hoffen,daß diese Erneuerung auch sehr lange hält. Aber auch sehr stark befahrende Pflasterstraßen werden nach Jahren ziemlich holprig.


Der Wesendorfer Gemeinderat hat am 24.01.2020 in der Gemeinderatssitzung einstimmig die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge mit sofortiger Wirkung beschlossen. Nach mehr als einem Jahr hat die BI mit zahlreichen Aktionen, einem Bürgerbegehren sowie einer Vereinbarung zum Bürgerentscheid mit der Gemeinde Wesendorf, dem Beschluß zur Aussetzung der Straßenausbauarbeiten bis Ende 2020 und nun auch der Aufhebung der Straßenausbaubeitragssatzung alles geschafft, was man erreichen wollte.


Die Grundlage für diesen Erfolg war die Gesprächsbereitschaft der BI und des Wesendorfer Gemeinderates.

Info: siehe Homepage https://www.wesendorfer-fuer-wesendorf.de
Handy: 0151 / 15939672 für Rückfragen